Neu

13,90 EUR / Fl

inkl. 10% MwSt. zzgl. 6,00 EUR Österreichische Post Paket-Versand
innerhalb von 1-5 Tagen versandfertiginnerhalb von 1-5 Tagen versandfertig **


API-Bioxal 35g
 

API-Bioxal

Oxalsäure-Dihydrat zur Anwendung im Bienenstock

Beschreibung

Der Wirkstoff von API-Bioxal ist Oxalsäuredihydrat (886mg). Zur Behandlung bei Varroabefall bzw. Varroose (Varroa destructor) der Honigbiene (Apis mellifera). API-Bioxal sollte nur zur Winterbehandlung oder bei Jungvölkern ohne Brut (Ableger, (Kunst)-Schwärme) angewendet werden. Oxalsäuredihydrat wirkt als Kontaktgift für Varroa Milben, die sich auf den Bienen befinden.

Anwendung/Dosierung

Es gibt zwei alternative Anwendungsmethoden:

Beträufelung: Das Pulver wird in einer definierten Menge Zuckerlösung (Wasser und Zucker im Verhältnis 1:1) vollständig gelöst.

Beutel 35g: in 500 ml Zuckerlösung auflösen (Behandlung für 10 Bienenstöcke)

Die benötigte Dosis beträgt 5ml pro Wabengasse. Die Lösung sollte mit einer Spritze über die ganze Länge jeder Wabengasse appliziert werden. Höchstdosis pro Bienenstock sind 50ml und zu zwei Behandlungen pro Jahr (Winter- und/oder Sommersaison).

Vaporisation (Sublimation): Anwendung mit dem VARROX® Verdampfer. Pulver wird in den Topf des Verdampfers gefüllt. Das Gerät wird in den Bienenstock gestellt. Der Eingang des Bienenstocks soll abgedichtet werden, damit die Bienen und der Rauch nicht entweichen können. Höchstdosis 2,3g pro Bienenstock als Einzelverabreichung.

Hinweis: Es wird empfohlen, die Anwendung bei offenem Gitterboden durchzuführen.

Achtung: Es wurde bei Bienenvölkern, die eine doppelte (durch Sublimation) oder dreifache (durch Beträufelung) Dosis erhielten, eine deutlich höhere Bienen–Mortalität beobachtet.

 

Zulassung-Nr.: 836485                                                         Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage.

 

 
Bienengesundheit im Einklang mit der Natur!
 
 
 

Geben Sie die erste Bewertung für dieses Produkt ab.

Wir empfehlen auch