Engerlinge richtig unterscheiden

29.05.2019 - Nützlingsinformation

Als Engerlinge werden die Larven bestimmter Käferarten bezeichnet. Manche können großen Schaden anrichten, andere wiederum sind nützliche Helfer im Garten. Diese Übersicht dient der besseren Bestimmung einiger Engerlingsarten, die sich zum Teil sehr ähnlich schauen und nur durch feine Merkmale unterscheiden.

Das Wort Engerling kommt aus dem Mittelhochdeutschen und bedeutet Made oder kleiner Wurm. Die Larven können nach ihrer Größe, Farbe und Fortbewegungsart unterschieden werden.
Generell sind nicht alle Engerlinge als „Schädlinge“ zu bezeichnen. Einige Arten können mit Nematoden (=Fadenwürmern) bekämpft werden, andere wiederum nur mechanisch (=händisch) entfernt werden (z.B. Maikäferlarven). Die bis zu 4 cm großen Rosenkäferlarven sollten nicht bekämpft sondern am Komposthaufen „entsorgt“ werden, wo sie organisches Material verarbeiten.
Vor natürlichen Feinden sind Engerlinge ohnehin nicht sicher, denn Vögel, Igel, Maulwürfe und Mäuse freuen sich über proteinreiche Nahrung.

Engerlinge Unterscheiden

 

Auf dieser Übersicht haben wir nochmal die einzelnen Schädlinge zusammengefasst, welche mit Nematoden zu bekämpfen sind.  

Hier können Sie sich diese Information als PDF runterladen: files/pdf/Unterscheidungshilfe_Engerlinge_GuB_2018_12_lowres.pdf