biohelp Garten & Bienen - Biologische Produkte für Garten, Haus und Imkerei GmbH - Logo
biohelp Garten & Bienen - Biologische Produkte für Garten, Haus und Imkerei GmbH - Logo

Biologischer Pflanzenschutz

für ein gesünderes Leben!

Blog

Was sind eigentlich Nematoden? veröffentlicht von biohelp Garten & Bienen GmbH am 16. April 2021

Quelle: Koppert Biological Systems

Nematoden, auch Fadenwürmer genannt, sind mikroskopisch kleine, fadenförmige Tiere, die in verschiedenen Lebensräumen vorkommen. Es gibt viele Nematodenarten, die sich beispielsweise nach ihrem Ernährungsverhalten (fressen  z.B. Pflanzen, Bakterien, Pilze, andere Nematoden) einteilen lassen.

Dickmaulrüssler-Larven

Jene Nematoden, die in der biologischen Schädlingsbekämpfung eingesetzt werden, werden als entomopathogene Arten („insektenschädigende“) bezeichnet. Sie dringen in ihren Wirt (meist ist das die Schädlingslarve) ein und geben in der Körperhöhle ein symbiotisches Bakterium ab, das den Wirt innerhalb weniger Stunden bis Tage abtötet. Die Nematoden vermehren sich im Körper des Wirtes bis dieser aufbricht. Danach verlassen die Fadenwürmer den toten Wirt und infizieren einen neuen. Dieser Ablauf setzt sich solange fort, bis die Schädlingspopulation deutlich reduziert ist. Wenn keine Schädlinge mehr vorhanden sind, können sich die Nematoden nicht mehr reproduzieren und sterben ab. Fadenwürmer sind also immer sehr spezialisiert auf ganz bestimmte Insekten, die sie für ihre Ernährung und Fortpflanzung nutzen. Sie sind für Menschen, Haustiere und Pflanzen dagegen völlig harmlos!

Die Fadenwürmer werden in einem Trägermaterial aus Tonmineralien gelagert und geliefert. In diesem Zustand sind sie bis zu vier Wochen gekühlt haltbar. Mit Ausnahme der Infektionsstation Nematop Käfer-Stopp* werden alle nachfolgenden Nematoden gegossen. Die Gieß-Anwendung: das Pulver wird in Wasser aufgelöst, die betroffenen Pflanzen damit gegossen. Nach der Behandlung sollte darauf geachtet werden, dass die Erde circa zwei Wochen lang schön feucht bleibt.

Nematop Käfer-Stopp* ist eine Infektionsstation für den erwachsenen Dickmaulrüssler. Das Brett wird mit dem Gel nach unten bei den befallenen Pflanzen hingelegt.

Achtung: nicht jede Nematoden-Art wirkt gegen jeden Schädling! Außerdem gibt es abhängig vom zu bekämpfenden Schädling unterschiedliche Behandlungszeiträume für die einzelnen Nematoden. Weshalb ist das so? Es gibt bestimmte Entwicklungsstadien, in denen die Schädlinge besonders anfällig sind für Nematoden. Außerhalb dieser Zeiträume hat eine Behandlung nur einen sehr geringen Effekt.


Hier finden Sie eine Übersicht, welche Nematoden-Arten wann gegen welchen Schädling zum Einsatz kommen:

SchädlingProduktnameNematodenartAnwendungszeitraumPfl.Reg.Nr.
Dickmaulrüssler (Larven)Nematon*
oder Engerling-Stopp*
Heterorhabditis bacteriophoraApril oder Mai und September2519
4249-0
Dickmaulrüssler (Käfer)Nematop Käfer-Stopp*Steinernema carpocapsaeApril bis Oktober3278
Maulwurfsgrillen (adult)Nemastar*Steinernema carpocapsaeApril und Mai2969
Gartenlaubkäfer (Larven)nema-green*
oder Engerling-Stopp*
Heterorhabditis bacteriophoraJuli und August3518
4249-0
Wiesenschnaken (Larven)Nemastar*Steinernema carpocapsaeSeptember2969
Trauermücken (Larven)Nemahelp*Steinernema feltiaeGanzjährig (Innenraum)2720
ThripslarvenNemahelp*Steinernema feltiaeGanzjährig (Innenraum)2720

*Pflanzenschutzmittel vorsichtig verwenden! Vor Verwendung stets Etikett und Produktinformation lesen. Warnhinweise und –symbole in der Gebrauchsanleitung beachten!

biohelp Garten & Bienen - Biologische Produkte für Garten, Haus und Imkerei GmbH - Logo