biohelp Garten & Bienen - Biologische Produkte für Garten, Haus und Imkerei GmbH - Logo
biohelp Garten & Bienen - Biologische Produkte für Garten, Haus und Imkerei GmbH - Logo

Kartoffelkäfer - natürlich biologisch bekämpfen

Kartoffelkäfer

Beschreibung:

Der 1922 aus den USA nach Europa eingeschleppte Kartoffelkäfer (Leptinotarsa decemlineata) tritt vor allem auf Kartoffelpflanzen auf. Die Larven sind rötlich bis fleischfarben mit seitlichen schwarzen Punktreihen und einem schwarzen Kopf. Der Käfer ist durch seine markante Flügelzeichnung - 10 gelbe Längsstreifen auf schwarzem Grund – sehr leicht zu erkennen.

Die Kartoffelkäfer überwintern im Boden und besiedeln, abhängig von den klimatischen Bedingungen, im Frühling oder Frühsommer die Kartoffelfelder. Auf den Reifungsfraß folgt die Begattung. Die Eiablage findet in Gruppen von 20-80 gelblich, ovalen Eiern auf der Blattunterseite (bis zu 2000 Eier/Weibchen) statt. Nach ca. 2 Wochen schlüpfen die Larven. Der größte Schaden entsteht durch den 2 – 4-wöchigen Fraß der Larven. Nach viermaliger Häutung lassen sich die Larven zu Boden fallen und verpuppen sich in wenigen cm Bodentiefe. Nach 10-20 Tagen kommt die erste Käfergeneration zum Vorschein. Die erwachsenen Kartoffelkäfer überwintern im Boden. Es treten 1-2 Generationen pro Jahr auf.

Schadbild

Die Larven verursachen einen Skelettierfraß an den Blättern, Blüten und Stängeln von Kartoffelpflanzen und anderen Arten aus der Familie der Nachtschattengewächse wie Tomate, Aubergine, Paprika oder Tabak. In der Folge entsteht eine reduzierte Knollen- bzw. Fruchtbildung. Bei massenhaftem Auftreten kommt es zu Kahlfraß und totalem Ernteverlust.

© AdobeStock_by_vorestligetka
Kartoffelkäfer

Bekämpfung und Gegenmaßnahmen

  • natürliche Feinde wie Kröten fördern
  • ab Mai die Blätter auf Eigelege überprüfen; wenn welche vorhanden sind, die Blätter im Restmüll entsorgen!
  • Im Beet unterschiedliche Pflanzenarten verwenden, also auf die Fruchtfolge achten!
  • Schädlingsstopp*(Pfl. Reg. Nr.: 2699-912) -Azadirachtin | Neemöl

*Pflanzenschutzmittel vorsichtig verwenden! Vor Verwendung stets Etikett und Produktinformation lesen. Warnhinweise und –symbole in der Gebrauchsanleitung beachten!

biohelp Garten & Bienen - Biologische Produkte für Garten, Haus und Imkerei GmbH - Logo